Bei dem Brand waren 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Foto: SDMG/Kohls

Auf dem Gelände einer Recyclingfirma im Plochinger Hafen ist in der Nacht zum Mittwoch ein Brand ausgebrochen. Das Feuer ist vermutlich auf einen falsch entsorgten Lithium-Akku zurückzuführen. Verletzt wurde niemand.

Plochingen - Der Geruch von Qualm hängt schwer in der Luft über dem Plochinger Hafen. Aus einem mächtigen Schrotthaufen steigt eine große Rauchwolke empor. Die Feuerwehr hat einen Kran aufgestellt – auch am Mittwochvormittag, Stunden nachdem der Brand auf dem Gelände der Recyclingfirma Kaatsch gemeldet worden war, dauern die Löscharbeiten an. Bagger hieven Müll beiseite, sodass die Einsatzkräfte an die brennenden Stellen herankommen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: