„Schreiber-Museum Werktisch Detail 3 Foto Michael Saile“: Werktisch im J. F. Schreiber-Museum im Salemer Pfleghof, Untere Beutau 8-10, Esslingen am Neckar. Foto Foto: Michael Saile

Ein buntes Programm für Kinder und Familien bieten die Städtischen Museen Esslingen in den Sommerferien: Glühwürmchen und Geheimagenten - vom kreativen Basteln bis zur Mitmach-Ausstellung für Geheimdienst-Freunde reicht das Spektrum.

Im J. F. Schreiber-Museum im Salemer Pfleghof gibt es Workshops zu unterschiedlichen Themen. Das beliebte Mittwochsprogramm mit vielen Bastelideen für Kinder ab fünf Jahren startet nun wieder nach langer Pause. Premiere ist am 28. Juli 2021 mit der Gestaltung von praktischen Tisch-Sets. Am 25. August entwirft jedes Kind sein eigenes Gedächtnisspiel mit Bildkartenpaaren.

„Farben“ ist das Thema des Sommerworkshops vom 10. bis 12. August. Am Dienstag lassen durchsichtige bunte Papiere Windlichter und Tischlaternen stimmungsvoll leuchten. Immer wieder andere faszinierende Muster zeigt das selbst gebaute bunte Kaleidoskop am Mittwoch. Bastelmaterial in Leuchtfarben wird am Donnerstag verwendet und verwandelt sich in Glühwürmchen für zuhause. Die Kinder können an allen Tagen oder nur an einzelnen Tagen teilnehmen.

Die Bastelangebote im J. F. Schreiber-Museum richten sich an Kinder von sechs bis etwa neun Jahren. Die Veranstaltungen beginnen um 15 Uhr, Dauer 1,5 bis zwei Stunden. Eine Anmeldung unter Tel. 0711/3512-3240 ist erforderlich. Es gelten die 3G-Regel und Maskenpflicht ab sechs Jahren. Informationen zu Kosten und Hygieneregeln können auf der der Website www.museen-esslingen.de/museumspaedagogik nachgelesen werden.

Natürlich sind die Museen die ganzen Sommerferien hindurch geöffnet. Im J. F. Schreiber-Museum im Salemer Pfleghof locken besonders die Wurzelhöhle, in der die Geschichte der Wurzelkinder erzählt wird, und der große Werktisch, an dem die Kinder bei ihrem Museumsbesuch selbst zu Stift und Schere greifen und einen Ausschneidebogen zum Leben erwecken.

Die Familien-Mitmachausstellung „Streng geheim!“ im Museum im Schwörhaus, Marktplatz 12, bietet vielfältige Mitmachstationen mit Spiel und Spannung für Kinder, die sich für „Detektive, Geheimagenten & Spione“ interessieren. Sie erfahren zahlreiche Tricks und werden zu Agenten des „Schwörhaus Geheimdienstes“ ausgebildet. Familien oder Gruppen buchen ein exklusives Zeitfenster, in dem sie die Mitmach-Ausstellung nur für sich haben und alles erforschen können. „Streng geheim!“ hat wegen der großen Nachfrage während der Schulferien verlängerte Öffnungszeiten: Von Donnerstag bis Sonntag ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet, am Dienstag und Mittwoch von 14 bis 18 Uhr.

Alle Informationen zum Besuch wie Buchungskontakte, Hygiene-Regeln und Kosten sind auf der Homepage www.museen-esslingen.de zu finden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: