Der Schauspieler Jürgen M. Brandtner prägte das Kulturleben von Fellbach. Foto: Sandra Hintermayr

Der Fellbacher Autor, Regisseur und Sprachkünstler Jürgen M. Brandtner starb im Januar an Covid-19, wenige Tage später erlag auch seine Frau einer Coronainfektion.

Fellbach - Er lebte in Fellbach, gehörte zum Kulturleben der Stadt wie kaum ein Zweiter und war alle paar Wochen auf einer Bühne zu erleben. Er präsentierte literarische Programme und seinen Lyrikband „Meine Tante im Keller“, er gab in Bibliotheken Kostproben seines tiefschwarzen Humors, gastierte bei „Literatur um Fünf“, ermöglichte Einblicke in sechs Jahrhunderte erotischer Lyrik. Er gestaltete das Rahmenprogramm für Vernissagen, begeisterte die Zuhörer im Rahmen des Europäischen Kultursommers und war immer wieder bei der „Langen Nacht der Kultur“ zu erleben. Im Januar ist der Schauspieler, Regisseur, Rezitator und Kabarettist Jürgen M. Brandter im Alter von 58 Jahren verstorben. Er erlag, wie der Kunstverein Fellbach bestätigt, einer Infektion mit dem Coronavirus.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar