Der FC Bayern bejubelt den zehnten Meistertitel in der Fußball-Bundesliga in Folge. Foto: dpa/Matthias Balk

Der FC Bayern ist nicht ohne Probleme durch die Saison gekommen – und dennoch hat kein Konkurrent den Seriensieger der Fußball-Bundesliga gefährden können. Das ist ein Problem, kommentiert unser Autor Dirk Preiß.

Zehn Meistertitel in Folge, die sind, da gibt es kein Vertun, ein Ausweis für höchste Qualität. Beziehen darf dieses Lob der FC Bayern auf sich. Der Club hat es geschafft, nach zwei frustrierenden Jahren, in denen Borussia Dortmund 2011 und 2012 den Titel gewann, seine wirtschaftliche Vormachtstellung in sportliche Erfolge umzuwandeln – mit seitdem eben diesen zehn Meisterschaften, fünf Pokalsiegen und zwei Triumphen in der Champions League. Das ist eine herausragende Bilanz. Ein Ausweis für höchste Qualität der deutschen Fußball-Bundesliga ist sie allerdings nicht.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: