Prinzessin Charlotte sieht ihrer Urgroßmutter Queen Elizabeth II. (links als junges Mädchen) sehr ähnlich, Prinz Harry (rechts) seinem Onkel Charles Spencer. Foto: Imago/dpa/AFP

Prinzessin Charlotte ist eine „kleine Queen“ und Prinz Harry ein „echter Spencer“ – in unserer Bildergalerie zeigen wir, wo bei den Royals die Familienähnlichkeiten liegen.

Stuttgart - Ganz die Mama. Oder der Papa. Oder die Großtante, der Cousin zweiten Grades, ... In jeder Familie gibt es „Lookalikes“ – es sind ja schließlich die gleichen Gene. Auch bei den europäischen Royals gibt es solche Familienähnlichkeiten.

Noch mehr Neues von den Royals

Die Windsors in Großbritannien zum Beispiel: Sieht man sich etwa Bilder von „Queen Mum“ Elizabeth Bowes-Lyon als junge Frau an, fällt einem die Ähnlichkeit zu ihrer Urenkelin Prinzessin Eugenie auf. Prince Michael of Kent, ein Cousin der Queen, ist König George V. wie aus dem Gesicht geschnitten. In Prinzessin Charlotte, der Tochter von Prinz William und Herzogin Kate, sehen viele eine „kleine Queen“, wohingegen ihr kleiner Bruder Louis optisch jede Menge von der Middleton-Seite mitbekommen hat.

Die niederländische Thronfolgerin Prinzessin Amalia sieht ihrer Großmutter, der früheren Königin Beatrix, ähnlich. Und bei älteren Bildern von Schwedens Königin Silvia muss man zwei Mal hinschauen – so groß ist die Ähnlichkeit zu ihrer ältesten Tochter, Kronprinzessin Victoria.

Überzeugen Sie sich selbst – in unserer Bildergalerie...

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: