Der 56-jährige Fahrradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: picture alliance / dpa/Jan-Philipp Strobel

Beim Abbiegen hat ein Autofahrer laut Polizei einen 56-jährigen Radfahrer übersehen. Dieser prallte frontal gegen die Beifahrertür des Autos und wurde schwer verletzt.

Ohmden - Am Dienstagnachmittag hat sich laut Polizei ein Fahrradunfall in Ohmden ereignet, bei dem ein 56-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt wurde. Ein 75-jähriger Autofahrer ist um 16.40 Uhr auf der K1265 von Zell in Richtung Ohmden gefahren und wollte rechts in die Einfahrt zu einem Golfplatz abbiegen. Beim Abbiegen übersah er nach Angaben der Polizei einen 56-jährigen Fahrradfahrer der auf einem Radweg fuhr. Der 56-Jährige prallte frontal gegen die Beifahrertür und stürzte. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden, da er trotz Fahrradhelm schwere Verletzungen erlitten hatte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: