Harald Flößer (Vierter von rechts) überreichte Vertretern sozialer Einrichtungen die Spendenschecks. Foto:  

Bei der Weihnachtsspendenaktion der Eßlinger Zeitung haben die ersten Einrichtungen ihre Schecks erhalten. Die Spendenbereitschaft war dieses Jahr besonders groß.

Esslingen - Während viele Reiche durch die Corona-Krise ihr Vermögen sogar vergrößern konnten, trifft die Pandemie vor allem die Menschen, die es ohnehin schon schwer haben. Leute mit kleinem Geldbeutel, Frauen, die vor häuslicher Gewalt fliehen, Menschen mit psychischen Problemen – ihre Lebensumstände sind durch den Lockdown verschlimmert worden. Daher ist die Weihnachtsspendenaktion der Eßlinger Zeitung dieses Jahr umso wichtiger. Seit mehr als 50 Jahren sammelt die Aktion, die vom Verein Gemeinsam Helfen organisiert wird, Geld für Menschen in Not sowie für soziale Einrichtungen.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar