Valentin Notheis (rechts) mit Mannschaftskollege Felix Weinert. Foto: oh

In der Serie „Sportler in der Warteschleife“ berichten wir während der Zeit des Shutdowns im Sport über Athleten verschiedener Disziplinen und ihren Umgang mit der Coronavirus-Krise. Diesmal: Valentin Notheis vom RKV Denkendorf.

Esslingen - Wir wissen gar nicht, wie es weitergeht“, sagt Radballer Valentin Notheis vom RKV Denkendorf. Aktuell ist die Saison in der 2. Radball-Bundesliga bis 2. Mai unterbrochen, zwei Spieltage fielen bereits aus. „Wir haben aber keine Informationen, ob diese nachgeholt werden oder nicht“, sagt Notheis, der mit seinem Mannschaftskollegen Felix Weinert derzeit Zweiter der Tabelle ist. Würde die Saison abgebrochen, wären die beiden damit für die Halbfinals zu den Aufstiegsspielen dabei. Diese würden im Oktober im Rahmen der deutschen Meisterschaften stattfinden. „Aber was bis dahin mit Corona ist, weiß man ja auch nicht“, sagt Notheis. „Es ist schwierig, ich brauche Ziele.“ Und Trainingsmöglichkeiten. Denn der 24-Jährige , der weder Profisportler noch Bundeskaderathlet ist, darf nicht in die Sporthalle. „Ich fahre Rad, jogge, mache Workouts daheim, trainiere mit meinem Teamkollegen Felix, aber Radball geht nicht“, sagt Notheis. Straßentauglich ist sein Spezialrad nicht, die Reifen würden sich zu schnell abnutzen. „Und das Wohnzimmer ist ein bisschen zu klein“, scherzt der Denkendorfer. Er hofft, dass die Sporthallen bald wieder geöffnet werden und er unter Auflagen trainieren darf, „wir sind ja auch nur zu zweit, da ist die Infektionsgefahr ja geringer“, sagt Notheis. Da im Radball ohnehin eine lange Sommerpause und die Spieltagsanzahl überschaubar ist, hofft Notheis, dass die ausgefallenen Spieltage nachgeholt werden. „Wir generieren ja auch keine großen Zuschauerzahlen, Spiele könnte man gut kontrollieren und die Saison zu Ende spielen.“

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.