Ein Ort, in dem Kinder spielerisch all das lernen, was sie fürs Leben brauchen – das ist die Idealvorstellung von Kita. Foto: picture alliance/dpa/Jens Wolf

Kitas müssen heute vieles sein: Ein Ort zum Spielen und Lernen. Ein Ort, wo Kinder stabile Beziehungen finden und all das mitbekommen, was sie für die Schule brauchen. Aber wie sie diese Ziele erreichen, dafür gibt es zu wenig verbindliche Standards, sagen Experten.

Stuttgart/Pforzheim - Morgenkreis in der städtischen Kita Haidach in Pforzheim. Die Kinder und Erzieherinnen zählen durch. Wer aus der Gruppe ist heute alles da? „Leo, Alysia, Laif…“ Aber auch: Welche Kinder sind nicht da? „Emma, Fynn und Matteo.“ Ihre Namen werden ebenfalls genannt. „Die Kinder erfahren so: Ich bin nicht vergessen, wenn ich mal nicht in die Kita komme“, erklärt Annette Kraft, die Leiterin. „Sie erfahren so auch Anerkennung.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: