Foto: DPA - Silas Stein/Archiv

Ein etwa 23-jähriger Mann irakischer Herkunft soll in der S-Bahn Richtung Kirchheim an seinem Geschlechtsteil manipuliert haben. Die Bundespolizei sucht Zeugen.

Stuttgart/Kirchheim (pol) In einer S-Bahn der Linie S1 in Richtung Kirchheim ist es am Freitagabend gegen 18.30 Uhr zu einer exhibitionistischen Handlung gekommen, berichtet die Bundespolizei. Zeugenangaben zufolge soll ein 23-jähriger irakischer Staatsangehöriger kurz nach dem Halt in Bad Cannstatt seine Hose geöffnet und an seinem entblößten Geschlechtsteil manipuliert haben. Eine 45-jährige Reisende erstattete im Anschluss Anzeige beim Polizeirevier Kirchheim. Die weiteren Ermittlungen zum Vorfall hat die Bundespolizei übernommen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer +49711870350 entgegengenommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: