Einstand nach Maß: HSV-Stürmer Simon Terodde (r.) trifft zum Auftakt doppelt. Foto: dpa/Daniel Bockwoldt

Nach zwei gescheiterten Versuchen will der Hamburger SV im dritten Anlauf die Bundesliga-Rückkehr schaffen. Dafür haben die Hanseaten einen Experten verpflichtet: den früheren VfB-Aufstiegshelden Simon Terodde, der auch auf persönliche Rekordjagd geht.

Stuttgart - Der Mittelstürmer mit der klassischen Rückennummer neun hat schon deutlich schwerere Aufgaben bewältigen müssen als am vergangenen Freitagabend. Ein verwandelter Elfmeter und ein Kopfball aus kürzester Distanz ins leere Tor – mühelos erledigte Pflichtübungen für Simon Terodde, der den Hamburger SV beim Saisonauftakt der zweiten Liga zu einem 2:1-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf schoss. Beseitigt war die Sorge vor der nächsten Krise, die nach der 1:4-Pokalblamage bei Dynamo Dresden aufgekommen war, bei der Terodde wegen Oberschenkelproblemen zunächst auf der Bank gesessen hatte.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen