Die EU will das E-Auto forcieren und andere Technologien zurückdrängen. Foto: factum/Granville/Simon Granville/factum

Die EU drückt beim Klimaschutz scheinbar massiv aufs Tempo. Doch aus ideologischen Gründen meidet sie Veränderungen, die ihn noch viel schneller voranbringen könnten, meint StN-Autor Klaus Köster.

Stuttgart - Der Befund, den Forschungsinstitute wie die Helmholtz-Klimainitiative der Erde ausstellen, könnte dramatischer kaum ausfallen. Der kilometerdicke Eispanzer auf Grönland schwindet jedes Jahr um mehr als 250 Milliarden Tonnen. Je weiter der Prozess voranschreitet, desto tiefer liegt die Oberfläche des Panzers, der dadurch immer höheren Temperaturen ausgesetzt ist und immer schneller schmilzt, was den Meeresspiegel steigen lässt. Ein Teufelskreis, der sich allenfalls durch schnelles Handeln noch bremsen lässt.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.