Ein Prosit auf die kurze Pause vom Politikbetrieb: Die Bundestagsabgeordneten Markus Grübel und Steffen Bilger, der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Tim Hauser und seine Stellvertreterin Aglaia Handler und der Landtagsabgeordnete Andreas Deuschle (von rechts). Foto: Ines Rudel

Beim Stallwächterfest setzen die Esslinger Christdemokraten auf einen lockeren Austausch über Parteigrenzen hinweg – und sie stecken ihren politischen Kurs ab.

Ob in Bund, Land oder Kommune – der Politikbetrieb hat derzeit einen Gang zurückgeschaltet. Dennoch muss es in Politik, Wirtschaft, Vereinen und Verbänden sogenannte „Stallwächter“ geben, die das Geschäft am Laufen halten. Damit sie nicht nur an Arbeit denken, lädt die Esslinger CDU alle Jahre wieder zum Stallwächterfest ein. „Das ist keine reine CDU-Veranstaltung“, betont der Vorsitzende von Stadtverband und Ratsfraktion, Tim Hauser. „Wir wollen, dass sich alle, die in den Ferien politisch arbeiten, abseits der Tagesaktualität in lockerer Runde austauschen können.“ Und so reichte die Gästeliste von OB Matthias Klopfer (SPD) über den Bundestagsabgeordneten Sebastian Schäfer (Grüne) bis hin zur Esslinger Freie-Wähler-Fraktionschefin Annette Silberhorn-Hemminger oder dem Neuhausener FW-Ratsherrn Ulrich Krieger.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: