Bleibt die Esslinger Bücherei im Bebenhäuser Pfleghof (Foto) oder zieht sie ins frühere Modehaus Kögel? Diese Frage treibt viele Bürgerinnen und Bürger um. Foto: Roberto Bulgrin

Die Debatte über den Standort der Esslinger Stadtbücherei bewegt viele Bürger. Am 13. Mai berät der Gemeinderat, ob ein Umzug der Bibliothek ins frühere Modehaus Kögel weiterverfolgt wird. Endgültig entscheiden wird erst der neu gewählte Gemeinderat.

Die Diskussion über die Zukunft der Stadtbücherei geht in die nächste Runde, und das Interesse in der Bürgerschaft ist so groß, dass die Stadt für die jüngste Beratung im Verwaltungs- und Kulturausschuss sogar Platzkarten ausgegeben hat. Zwischen den Ratsmitgliedern ging es zuweilen etwas hektischer her – das Publikum verfolgte die Debatte aufmerksam und ruhig. Entscheiden soll der Gemeinderat am 13. Mai, ob die Stadt die Pläne für einen Umzug der Bücherei ins frühere Modehaus Kögel weiterverfolgen, eine vertiefte Machbarkeitsstudie beauftragen und den Bebenhäuser Pfleghof auch bei einem Bücherei-Umzug in ihrem Besitz behalten will. Ob das frühere Modehaus tatsächlich Bibliothek wird, soll der neue Gemeinderat vor Weihnachten beschließen. Bis dahin forderten alle eine faire und sachliche Diskussion und versicherten, das Beste für die Bücherei zu wollen.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.