Zwischen der Fritteuse und der Wärmelampe für die Käsespätzle hat Isabel Baumgärtner einen heißen Arbeitsplatz. Foto: Roberto Bulgrin

Nicht nur die Besucher, sondern auch die Mitarbeiter beim Estival auf dem Esslinger Marktplatz kommen dieser Tage gehörig ins Schwitzen. Bei 37 Grad Außentemperatur ist Pizzabacken und Würstchengrillen eine körperliche Herausforderung.

Es ist der bisher heißeste Tag des Jahres, das Thermometer im historischen Wetterhäuschen am Schelztor zeigt 37 Grad an. Esslingen schwitzt. Dementsprechend suchten die wenigen Passanten in der Innenstadt am Donnerstag teils fluchtartig Schutz im Schatten von Bäumen und Häusern. Die enorme Hitze hat auch Auswirkungen auf das Estival, das am vergangenen Wochenende begonnen hatte. In der Mittagszeit sitzen nur vereinzelt Besucher auf den schattigen Bänken, nippen an ihrer Weißweinschorle oder ihrem frischgezapften Bier – kühle Getränke machen die Temperatur erträglich. Gegessen wird wenig. Zu heiß.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: