Foto: oh

Die Pläne für einen Ganzjahresbetrieb im SSVE-Freibad sind gescheitert. So nah dran war der Verein der Realisierung noch nie, allerdings sind die Kosten zu hoch. Den Bundesliga-Wasserballern des SSVE droht damit in der kalten Jahreszeit die Obdachlosigkeit.

Esslingen - So nah dran wie noch nie war der Schwimmsportverein Esslingen (SSVE) dem lang gehegten Traum von einer eigenen Traglufthalle über dem Freibad. Dieser Traum ist nun geplatzt. Am Dienstag verkündete der Verein in einer Pressemitteilung und in einem Newsletter an seine rund 3200 Mitglieder: „Unter den aktuellen Bedingungen – technisch, wirtschaftlich und auch politisch – ist es aktuell nicht möglich, das Projekt ‚Traglufthalle für den SSVE’ weiterzuverfolgen.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: