Für Gebhard Mehrle war das Rennen um den Esslinger OB-Sessel am vergangenen Sonntag zu Ende – für Daniel Töpfer und Matthias Klopfer geht es nun ums Ganze. Foto: Roberto Bulgrin

Die Esslinger OB-Wahl geht in die Verlängerung: Wenn die Bürgerinnen und Bürger am 25. Juli erneut zu den Wahlurnen gerufen werden, sind nach aktuellem Stand noch Daniel Töpfer, Matthias Klopfer und Gabriela Letzing im Rennen. Martin Auerbach steigt aus.

Esslingen - Die erste Runde der Esslinger Oberbürgermeisterwahl ist gelaufen – nun lichten sich die Reihen: Der parteilose Bewerber Gebhard Mehrle hatte schon kurz nach Auszählung der Stimmen erklärt, dass er im zweiten Wahlgang nicht mehr antreten werde. Tags darauf hatte Vittorio Lazaridis (Grüne) seine Kandidatur zurückgezogen, nachdem sein Ergebnis deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben war. Nun hat Martin Auerbach (Linke) seinen Rückzug erklärt – auch er wird in Runde zwei nicht mehr dabei sein. Damit hat sich das Bewerberfeld von sechs auf drei Namen reduziert: Neben Daniel Töpfer (CDU, Freie Wähler und FDP) und Matthias Klopfer (SPD), die sich im ersten Wahlgang ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert hatten, will auch die parteilose Bewerberin Gabriela Letzing weitermachen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: