Abstand halten! Das ist eine Forderung, die sich auf dem Esslinger Mittelaltermarkt nicht immer so überzeugend einfordern lässt, wie von dem Feuerspucker. Foto: Ines Rudel

Einen Esslinger Weihnachtsmarkt wird es im Corona-Jahr 2020 wohl nicht geben – und das Mittelalter geht auf Abstand.

Esslingen - Der Wahlspruch der im Februar gegründeten und für den Mittelalter- und Weihnachtsmarkt zuständigen Esslinger Markt- und Event (EME) GmbH lautet dieser Tage anspielungsreich: „Wir sind mit Abstand die Besten.“ Wenn es dumm läuft, dann müssen die „mit Abstand Besten“ im ersten Jahr ihres Bestehens gleich mal ganz Abstand nehmen von der Durchführung des Marktes. Wenn es dagegen gut läuft, schlägt in den Wochen vor Weihnachten die Stunde einer neue Kunstgattung – die des Abstandsunterhaltungskünstlers.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.