Sabine Bartsch (links) sieht ihre langjährige Arbeit als Geschäftsführerin der Dieselstraße bei Maren Weber in guten Händen. Foto: Roberto Bulgrin

Seit einem Vierteljahrhundert ist Sabine Bartsch Geschäftsführerin des Esslinger Kulturzentrums Dieselstraße, und sie hat in dieser Zeit viel bewegt. Nun bereitet sie ihren Abschied vor. Eine Nachfolgerin ist mit Maren Weber bereits gefunden.

Esslingen - Ein Vierteljahrhundert lang prägt Sabine Bartsch als Geschäftsführerin bereits die Arbeit des Esslinger Kulturzentrums Dieselstraße. Und ihr Wort hat auch in der Esslinger Kulturpolitik großes Gewicht. Nun hat sie ihren Abschied angekündigt: Ende April 2022 möchte sich die 62-Jährige in den Ruhestand verabschieden und ihre Zelte in der Region abbrechen. Wer ihre engagierte Arbeit kennt, kann sich vorstellen, dass ihr der Abschied nicht leicht fällt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: