Vertreterinnen und Vertreter aller Ratsfraktionen diskutierten im Vier Peh über die Zukunft der Kulturkneipe. Foto: Roberto Bulgrin

Noch ist unklar, wie es mit der Esslinger Kulturkneipe Vier Peh weitergeht. Nach dem Oberbürgermeister haben nun auch die Ratsfraktionen bei einem Lokaltermin signalisiert, dass sie das Thema rasch neu aufrollen und eine Lösung suchen wollen.

Esslingen - Zum Jahresende wurden im Vier Peh die Lichter ausgeknipst. Zunächst sah es so aus, als hätte das letzte Stündlein für die Esslinger Kulturkneipe endgültig geschlagen. Der Pachtvertrag war ausgelaufen – im Rathaus verwies man auf technische Mängel, die einer Verlängerung entgegenstünden. Dann hat Oberbürgermeister Matthias Klopfer die Sache in die Hand genommen und sich Anfang Januar vor Ort selbst ein Bild gemacht. Mit Hilfe eines externen Gutachters soll nun geklärt werden, ob und wie ein Weiterbetrieb zu welchen Bedingungen möglich wäre. Dann könne eine Wiedereröffnung im Sommer oder Frühherbst anvisiert werden. Nun haben sich Vertreter der sechs Ratsfraktionen im Vier Peh informiert. Sie wollen das Thema neu aufrollen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: