Im Kreis Esslingen fehlt es an günstigem Wohnraum. Entsprechend steigen die Mieten – und mit ihnen die Angemessenheitsgrenze für Zuschüsse aus der Sozialkasse.. Foto: dpa/Ole Spata

Die Mieten im Kreis Esslingen kennen nur eine Richtung: nach oben. Dieser Entwicklung hat jetzt auch der Esslinger Kreistag Rechnung getragen.

Esslingen - Der Esslinger Kreistag hat in seiner jüngsten Sitzung die Obergrenzen, bis zu denen das Sozialamt oder das Jobcenter sozial Schwachen einen Mietkostenzuschuss gewährt, neu festgelegt. Unterm Strich steigen die Mietobergrenzen für Ein-Personen-Haushalte im Schnitt um 15,6 Prozent, die für Fünf-Personen-Haushalte bis zu 30,7 Prozent. Zugrunde gelegt ist jeweils die Kaltmiete bei einem einfachen Wohnungsstandard.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: