Matthias Ziegler und Jürgen Zieger mit den Plänen des Neubauprojekts Foto: oh

Corona hat die Beschäftigten im Krankenhaus vor große Herausforderungen gestellt. Die finanzielle Bilanz des vergangenen Jahres fällt dennoch optimistisch aus – dank Zuschüssen von Bund und Land.

Esslingen - Wir hatten schwierige Zeiten hier im Haus.“ Das sagte Oberbürgermeister Jürgen Zieger in seiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender des Klinikums Esslingen bei der Pressekonferenz, in der unter anderem der Jahresabschluss 2020 vorgelegt wurde. Die Pandemie stelle materiell, organisatorisch und persönlich eine immense Aufgabe dar. „Umso größer sind mein Respekt und meine Anerkennung für das, was hier geleistet wurde. Das Klinikum gehört definitiv zur DNA unserer Stadt“, sagte Zieger weiter. Aufgrund der Pandemie ist nach Angaben des Klinikums die Zahl der stationären Patienten um rund 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen. Dennoch konnte das Klinikum die Gesamterlöse um mehr als neun Millionen Euro auf 178 Millionen Euro steigern.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: