Die Stadt hat bei Eltern kleiner Kinder Unruhe ausgelöst. Foto: /dpa/Sebastian Kahnert

Die Stadt Esslingen möchte die Kita-Gebühren anheben. Geplant sind auch neue Gehaltsstufen. Der Gesamtelternbeirat Kita will das nicht hinnehmen und ruft zu einer Demonstration vor der Ausschusssitzung im Alten Rathaus auf.

Kita-Schließungen in der Pandemie, Einschränkungen von Öffnungszeiten und Angeboten wegen chronischen Personalmangels – vor allem die Eltern von kleinen Kindern haben in den vergangenen Jahren viel mitmachen müssen. Meistens fangen die Schwierigkeiten sogar noch früher an, wenn es darum geht, überhaupt einen Platz zu erhalten. Denn vor allem bei der Ganztagesbetreuung ist das Angebot auch in Esslingen rar. Was beim Esslinger Gesamtelternbeirat (GEB) der Kitas den Ärger jetzt richtig hochkochen lässt, ist die geplante Anhebung der Gebühren. Der GEB spricht von „einer drastischen Erhöhung“. Er hat ausgerechnet, dass die absoluten Mehrkosten – abhängig von Einkommen, Alter und Anzahl der Kinder – bis zu 400 Euro im Monat betragen könnten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: