An diesem Mittwoch wird Judo-Urgestein Otto Tejkl 80 Jahre alt. Foto: /Herbert Rudel

Otto Tejkl prägt seit Jahrzehnten das Judo des KSV Esslingen, er sorgte sogar für eine vereinseigene Arena. An diesem Mittwoch wird Tejkl 80 Jahre alt. Er blick zurück auf die vergangenen Jahrzehnte als Kämpfer, Trainer und Vereinsvorsitzender.

Esslingen - An diesen einen Kampf erinnert sich das Esslinger Judo-Urgestein Otto Tejkl besonders gerne zurück. 2004 in der frisch eröffneten KSV Arena in Mettingen war das. An dem Ort, dessen Bau er mit viel Geduld und Engagement in die Wege geleitet hat. Der Ort, mit dem er sich ein Denkmal gesetzt hat. Sein Kontrahent in jenem Kampf war niemand anderes als der Esslinger Oberbürgermeister Jürgen Zieger. Wer gewonnen hat? Tejkl muss lachen. „Das war ein Schaukampf. Am Ende haben wir die Kampfrichter geworfen“, sagt er.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar