Noch ist das Hotel Park Consul verwaist, doch die Stadt sucht neue Betreiber. Foto: Ines Rudel

Seit der Betreiber Ende 2020 Insolvenz angemeldet hat, steht das Esslinger Hotel Park Consul leer. Überlegungen, die Immobilie zu verkaufen, hat die Stadt jetzt verworfen. Ein neuer Pächter wird gesucht.

Esslingen - Ende 2020 gingen im Hotel Park Consul am Esslinger Neckar Forum die Lichter aus – seither ist das Viereinhalb-Sterne-Haus verwaist. Die Brendal Esslingen Hotelbetriebs GmbH, die das Park Consul zuletzt betrieben hatte, musste zum 31. Dezember 2020 den Betrieb einstellen und Insolvenz anmelden. Und keiner wusste, wie es weitergehen würde. Nun hat der Esslinger Gemeinderat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause die entscheidenden Weichen gestellt: Hinter verschlossenen Türen entschieden die Ratsmitglieder mit breiter Mehrheit, das Hotel Park Consul nicht zu verkaufen, sondern weiterhin zu verpachten. Lediglich zwei Ratsmitglieder votierten in der nicht-öffentlichen Sitzung dagegen. Nach dem klaren Votum des Gemeinderats wird die Stadtverwaltung nun die neuerliche Verpachtung zeitnah ausschreiben. Bis ein Betreiber gefunden ist, wird die städtische Kultur und Kongress GmbH Esslingen live den Gebäudekomplex an der Ringstraße instandhalten, damit der Neustart möglichst reibungslos gelingen kann.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: