Innovative Projekte wie das Klimaquartier in der Esslinger Weststadt mit seiner solaren Wasserstoff-Technologie helfen der Stadt, ihren Klimazielen näherzukommen. Foto: /Peter Heim

Die Stadt Esslingen will bis zum Jahr 2035 oder spätestens 2040 Klimaneutralität erreichen. Ein neues Klimaschutzkonzept zeigt, welche Maßnahmen wann zum Ziel führen können. Der Gemeinderat soll das künftige Klimaziel im Dezember festlegen.

Der Klimawandel zeigt allenthalben Wirkung. Wenn die Wende gelingen soll und die Folgen des Wandels halbwegs beherrschbar bleiben sollen, kommt den Kommunen eine wesentliche Rolle zu. Deshalb will die Stadt Esslingen nun aufs Tempo drücken. Noch im Dezember soll der Gemeinderat ein neues integriertes Klimaschutzkonzept beschließen und ein klares Ziel benennen: Angestrebt wird Klimaneutralität bis zum Jahr 2035 oder spätestens 2040. Dafür muss die Kommune zahlreiche Maßnahmen anpacken – der künftige Kurs wurde im Ausschuss für Technik und Umwelt (ATU) des Gemeinderats skizziert.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: