Foto: dpa - Symbolbild dpa

In der Ulmer Straße ist es bei einem Unfall ein Schaden von 15.000 Euro entstanden. Eine Fahrerin hatte eine rote Ampel übersehen.

Esslingen (pol) Ein Verkehrsunfall mit erheblichem Schaden hat sich am Samstag gegen 11 Uhr in Esslingen ereignet. Nach bisherigen Ermittlungen war eine 56-jährige Fordfahrerin die Ulmer Straße in stadteinwärts unterwegs. An der Einmündung zur Stauffenbergstraße missachtete sie die, für ihre Richtung zeigende, rote Ampel und kollidierte mit dem von rechts, bei Grün kommenden Auto. Durch den Zusammenstoß wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt. Die 18-jährige Opel-Fahrerin und ihre Beifahrerin blieben unversehrt.

Es entstand ein Schaden in Höhe von 15.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Esslingen war zur Reinigung der Fahrbahn wegen auslaufender Betriebsstoffe eingesetzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: