Nur komplett schmucklos werden die Bäume an den örtlichen Sammelstellen angenommen. Foto: Achim Zweygarth

Alle Jahre wieder: kaum hat man es sich unter dem Weihnachtsbaum gemütlich gemacht, taucht nach den Festtagen wieder die Frage auf: wohin mit den ausgedienten Christbäumen? Damit es bei der Entsorgung der Weihnachtsbäume keine Probleme gibt, bietet die Stadt Esslingen am Neckar auch dieses Jahr wieder 22 Sammelplätze an.

Esslingen - Noch bis einschließlich 10. Januar können an den ausgeschilderten Sammelplätzen im gesamten Stadtgebiet die Bäume kostenlos abgegeben werden. Danach werden die Sammelplätze abgeräumt. An alle Anlieferer richtet die Stadtverwaltung Sammelstellen die dringende Bitte, jeglichen Baumschmuck oder Lametta vorher zu entfernen, da die Bäume sonst nicht angenommen werden können.

An den folgenden Plätzen kann man seinen ausgedienten Weihnachtsbaum loswerden:

Berkheim: Parkplatz beim Wertstoffhof

Hohenkreuz: Parkplatz beim Schulzentrum Nord (Schelztorgymnasium) Barbarossastraße

Innenstadt: Maille (am Rossneckar), Kinderspielplatz Schilleranlage sowie Spielplatz vor Bauhof Heilbronner Straße

Liebersbronn: Im Gehren (bei der Schule)

Mettingen: Kinderspielplatz Cannstatter Straße

Oberesslingen/Hegensberg: Lammgarten/ Kreuzstraße, Ecke Weiher-/Landhausstraße, Schorndorfer-/Abzweigung Hegensberger Straße (rechts beim Rückhaltebecken), Ecke Diakonissenweg/ Kegelstraße

Pliensauvorstadt: Kinderspielplatz Schubartanlage, Kinderspielplatz Tannenberganlage

RSKN: Heidestraße Spielplatz, Kelterstraße bei ehemaligem Lagerplatz (neben Glascontainer)

Sirnau: Spielplatz/Finkenweg

Wäldenbronn: Deponie Katzenbühl (Einrichtung des Landkreises, Öffnungszeiten beachten!)

Weil: Ecke Wannenrain/ Klosterallee

Brühl: Palmenwaldstraße/ neben Glascontainer

Zell: Grünanlage Wilhelmstr/Hauptstraße (bei der Weinpresse)

Zollberg: Zollernplatz, Spielplatz Blienshaldenweg

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: