Der Unfall ereignete sich im Bereich der Anschlussstelle Mettingen. Foto: picture alliance/Stefan Puchner

Wegen eines Auffahrunfalls mit mehreren beteiligten Fahrzeugen hat es sich am Montagmorgen auf der B 10 bei Esslingen gestaut.

Im Stau haben Verkehrsteilnehmer am Montagmorgen auf der B 10 in Fahrtrichtung Stuttgart gestanden. Ursache war nach Angaben der Polizei ein Unfall im Bereich der Anschlussstelle Mettingen. Dem Bericht zufolge war eine 42-Jährige gegen 6.50 Uhr mit ihrem Auto auf der linken Spur der Bundesstraße in Richtung Stuttgart unterwegs gewesen. Wohl zu spät habe sie erkannt, dass ein vorausfahrender 30-Jähriger seinen Transporter verkehrsbedingt bremsen musste. Die Frau prallte laut der Polizei mit ihrem Fahrzeug auf den Sprinter. Dieser sei durch den Aufprall auf einen davor fahrenden und ebenfalls bremsenden Kleinwagen eines 24-Jährigen geschoben worden. Verletzt wurde niemand. Den entstanden Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 8000 Euro. Alle beteiligten Autos waren weiter fahrbereit, die linke Spur schon gegen 7.10 Uhr geräumt werden, die Beamten haben die Unfallaufnahme an der Ausfahrt fortgesetzt. Dennoch habe sich ein Rückstau bis kurz vor Plochingen gebildet.