Mit ihrer glockenklaren Stimme hat die Sängerin Katie Melua viele Freunde gefunden - im Sommer wird sie in Esslingen gastieren. Foto: Kraufmann Quelle: Unbekannt

Von Alexander Maier

Musik-Fans dürfen sich auf einen abwechslungsreichen Sommer auf der Burg einstellen: Erst hat sich Schlager-König Dieter Thomas Kuhn für den 24. Juli auf Esslingens Höhen angesagt - nun steht das nächste Konzert fest: Mit Katie Melua wird am Samstag, 23. Juli, eine Sängerin und Komponistin erwartet, die zu den unverwechselbarsten Stimmen der populären Musik gehört. Wenn nicht alles täuscht, wird es bei diesen Konzerten nicht bleiben: Der Veranstalter Music Circus, der die Burg-Konzerte in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt organisiert, hält Ausschau nach einer dritten musikalischen Attraktion.

Vor mehr als zehn Jahren war Katie Meluas Stern am Himmel der britischen Popmusik aufgegangen. Ihr Debüt-Album „Call Off The Search“ verkaufte sich 2004 binnen vier Monaten etwa eine Million Mal. Als sie 2005 auf ihrem zweiten Album „Piece by Piece“ den Titel „Nine Million Bicycles“ veröffentlichte, waren ihre Fans aus dem Häuschen, und die Rundfunksender spielten ihren Hit rauf und runter. Seither sind zahlreiche weitere Erfolge wie „Closest Thing To Crazy“, „Crawling up a Hill“ oder „Somewhere In The Same Hotel“ hinzugekommen - und Katie Melua arbeitet daran, diese Liste munter fortzusetzen.

Viele haben versucht, die britische Sängerin und Komponistin mit georgischen Wurzeln in eines der gängigen Schublädchen zu stecken. Manche verglichen sie mit Eartha Kitt und Edith Piaf. Doch solche Vergleiche hinken, weil Katie Melua ihren eigenen Stil gefunden hat, der Popmusik durch Einflüsse von Jazz, Blues und Folk bereichert. Das prägendste Markenzeichen von Katie Melua ist jedoch ihre glockenklare Stimme, die nun auch auf der Esslinger Burg erklingen soll.

Karten für das Konzert von Katie Melua gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen, natürlich auch im EZ-Haus am Esslinger Marktplatz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: