OB Jürgen Zieger will das Rathaus Ende September verlassen – mit seiner Ankündigung hat er die Nachfolgedebatte eröffnet. Foto: Roberto Bulgrin

Am Mittwoch hat der Esslinger OB Jürgen Zieger für Ende September seinen Abschied aus dem Rathaus angekündigt. Neben der Suche nach geeigneten Kandidaten steht die Suche nach dem richtigen Wahltermin an. Ein schwieriges Unterfangen.

Esslingen - Um Punkt 11.30 Uhr ließ Jürgen Zieger am Mittwoch die Bombe platzen: Ende September will er sich nach mehr als 23 Jahren aus dem Amt des Esslinger Oberbürgermeisters in den Ruhestand verabschieden. Während Zieger die eigene Zukunft geklärt hat, gilt es nun für die politischen Lager, sich für den anstehenden OB-Wahlkampf zu wappnen. Ziegers Ankündigung kam für alle Fraktionen überraschend. Die allermeisten hatten erwartet, dass sich eine mögliche Nachfolgerin oder ein Nachfolger erst im Herbst 2022 zur Wahl stellen muss.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar