Schmeckt’s? Bei diesen Estival-Gästen scheint es so zu sein. Foto: /Ines Rudel

Schwäbische Küche, Steaks, Burger, italienische Spezialitäten – aber auch ein vegetarisches Angebot erwartet Besucherinnen und Besucher auf dem Estival. Die Wirtinnen und Wirte haben eine Bilanz der ersten Tage gezogen und verraten ihre kulinarischen Tipps.

Die Veranstalter sehen das Estival, das noch bis Mittwoch, 16. August, auf und rund um den Esslinger Marktplatz über die Bühne geht, als Anziehungspunkt für Feierwillige aus Stadt und Region an. Doch nicht nur die Stimmung zählt. Auch so mancher kulinarische Gaumenschmeichler soll nach dem Willen der beteiligten Wirte das Publikum möglichst zahlreich auf die Stadtsause locken – dem bislang durchwachsenen Wetter zum Trotz. Die sieben Gastronomen, die insgesamt 19 Holzlauben auf dem Estival betreiben, plaudern aus dem Nähkästchen und reden über ihre Lieblingsgerichte, das Anspruchsdenken mancher Gäste, schwäbische Moderne und die oft gescholtenen Estival-Preise. Das Stadtfest findet nach der Premiere im vergangenen Jahr zum zweiten Mal als Zwiebelfest-Nachfolger statt.