26.10.2017 Manfred Manns Earthband hat die Fans in die Osterfeldhalle gelockt.

 Foto: SDMG

Von Thomas Krytzner

Wer eine in Würde gealterte Band erwartet hatte, wurde am Donnerstagabend eines Besseren belehrt. Zwar standen mit der Earthband insgesamt 303 Jahre Rockröhren auf der Bühne, aber das Alter merkte man weder Manfred Mann (77 Jahre) noch Mick Rogers (71 Jahre) an. Mit ihren alten und neuen Hits rissen sie die Fans mit und brachten Stimmung in die Osterfeldhalle.

Unterstützung bekamen sie zuvor von den selbst ernannten Straßenmusikern „Antiheld“. Sänger Luca Opifanti witzelte am Anfang seines Konzertes: „Die Organisatoren wiesen mich darauf hin, nicht voll abzugehen, es sei ein entsprechend älteres Publikum im Saal.“ Doch Rücksicht brauchten die Antihelden gar nicht nehmen. Mit ihrem Straßenköter Pop - wie sie ihren Sound selbst bezeichnen - hatten sie die Fans von Anfang an auf ihrer Seite und rockten die Halle. Die Band aus Stuttgart trat schon als Vorband von Rea Garvey oder The Boss Hoss auf. Auch in Berkheim überzeugte sie.

1971 gründete Manfred Mann die legendäre Earthband. In den 70er- und 80er-Jahren war er regelmäßig in den Charts vertreten und spielte europaweit in ausverkauften Hallen. Nach einer vierjährigen Pause wurde die Band 1988 wieder ins Leben gerufen. Einige Bandmitglieder waren weg, doch Sänger Chris Thompson beflügelte die Band für fast zehn Jahre. Mit seinem 2004 veröffentlichten Studioalbum bewies Man erneut seine Kreativität. Auftritte bei Thomas Gottschalks „Rockgiganten“ und der „Night of the Proms“ bescherten ihm eine ausverkaufte Tour. Seit 2011 gehört Ex „Bad Company“-Sänger, Robert Hart zur Earthband. Mit ihm fand man wieder zum Rock zurück.

Fans singen mit

Nun waren die vermeintlichen Rock-Opas, Manfred Mann, Mick Rogers, Robert Hart, Steve Kinch und John Lingwood Stargäste in der Osterfeldhalle, und das Alter scheint an ihnen spurlos vorbeigegangen zu sein. In bester Stimmung, die auch gleich auf die Fans abfärbte präsentierten sie ihre aktuellen Songs. Die eingefleischten Earthband-Liebhaber sangen und klatschten mit - bei jedem Song. Gitarrist, Mick Rogers hat nichts von seinem Elan verloren und spielt auf seinem Instrument wie ein Virtuose. Aber auch Manfred Mann, der meistens hinter den Keyboards sitzt, jagte über die Bühne und brachte die Fans in Wallungen. Als die ersten Takte von der ehemaligen Hitsingle „I came for you“ ertönten, gab es fürs Publikum kein Halten mehr. Lautstark wurde mitgesungen. Der Song „Blinded By The Light“ brachte die Stimmung zum Kochen. Die Klassiker der Earthband sind nicht vergessen und reißen die Fans auch heute noch mit. Mick Rogers überzeugte mit seinen Gitarrensoli genauso wie Robert Hart mit seiner rockig-rauchigen Stimme. Die Zuschauer wollten die Bandmitglieder gar nicht gehen lassen, und belohnten den Auftritt mit frenetischem Applaus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: