Foto: Roberto Bulgrin

Das Erntejahr gibt sich bis dato mittelmäßig. Die Landwirte im Kreis Esslingen ächzen unter der Hitze.

Esslingen - Ohne Wasser können wir nichts produzieren“, sagt Dieter Clauss vom Eglisenhof in Esslingen-Sulzgries (siehe Foto). Dieser Tage brennt die Sonne wieder auf die Felder und der letzte Regen ist schon einige Tage her. Überhaupt war die Niederschlagsmenge im Kreis Esslingen in diesem Jahr vergleichsweise gering, wie Bauern beklagen. Allerdings sind sie die heißen Sommertage schon aus den Vorjahren gewöhnt und bewässern fleißig. Über eine schlechte Ernte beklagt sich keiner der befragten Landwirte – allerdings: „Das Jahr ist ja noch nicht vorüber“, betont Siegfried Nägele, Co-Vorsitzender des Kreisbauernverbandes Esslingen.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.