Während seiner Zeit in Untertürkheim wird Gerd Commentz befördert. Er feiert das im „Eisernen Kreuz“. Weitere Eindrücke aus seinen fünf Monaten in Stuttgart zeigt die Bilderstrecke.Foto: Stadtarchiv Stuttgart Foto:  

Im Jahr 1942 wird der Soldat Gerd Commentz zur Arbeit bei Daimler Benz nach Stuttgart beordert. Das Tagebucharchiv in Emmendingen bewahrt seine Erinnerungen an diese Zeit auf, die wir leicht gekürzt veröffentlichen.

Stuttgart - Infolge der sich im Osten dramatisch zuspitzenden Situation wird nun die Studentenkompanie in Breslau leider reduziert und nur die älteren Semester können noch ihr technisches Studium fortsetzen. Müssen wir Anfänger nun wieder zurück zum Ersatztruppenteil und von dort an die Front? Nein, einige von uns werden zur Firma Daimler Benz nach Stuttgart-Untertürkheim abgestellt. Nach einer Fahrt über Dresden, wo ich noch mal Zwischenstation machen kann, treffen wir am 1. Dezember in Stuttgart-Untertürkheim ein, wo wir uns im Gasthof „Krone“ melden sollen. Die „Krone“ ist als Quartier vorgesehen, der Hauptfeldwebel teilt uns aber mit, wir könnten, so möglich, auch bei Verwandten oder Bekannten wohnen.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.