Winfried Kretschmann (Grüne) setzte sich deutlich im Wahlkreis Nürtingen durch. Foto: dpa/Uli Deck

Das vorläufige Endergebnis der Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg steht fest. Die Grünen um den alten und voraussichtlich auch neuen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann haben sich klar vor der CDU durchgesetzt. Kretschmann ist einer von acht Abgeordneten aus dem Kreis Esslingen, die in den Landtag einziehen. 

Kreis Esslingen - Nach dem vorläufigen Endergebnis der Landtagswahl ziehen acht Frauen und Männer aus dem Kreis Esslingen in den neugewählten Landtag. Neben den drei Direktmandaten, die Winfried Kretschmann (Wahlkreis Nürtingen), Andrea Lindlohr (Wahlkreis Esslingen) und Andreas Schwarz (Wahlkreis Kirchheim) von den Grünen holten, ziehen von der CDU auch Andreas Deuschle und Natalie Pfau-Weller in den Landtag ein.

Aus unserem Plus-Angebot: Der Landkreis bleibt eine Macht im Land - So lief die Landtagswahl im Kreis Esslingen

Der Esslinger Kandidat Nicolas Fink und Andreas Kenner erhalten jeweils ein SPD-Zweitmandat, außerdem wird Dennis Birnstock FDP-Abgeordneter. 

Mit Grafiken: Hier geht es zu den Wahlergebnissen in Esslingen, Nürtingen und Kirchheim. Über die Links gelangen Sie jeweils auf einen Übersichtsartikel mit den Ergebnissen in den drei Städten und den drei Wahlkreisen. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: