Wird alleiniger SAP-Chef: Christian Klein. Nach nur einem halben Jahr als Co-Chefin verlässt Jennifer Morgan die SAP. Foto: dpa/Uwe Anspach

In Krisen scheinen Doppelspitzen wie bisher bei SAP eher ungeeignet, denn gerade hier kommt es mehr denn je darauf an, klare Entscheidungen zu treffen, meint Redakteurin Imelda Flaig.

Walldorf - Es ist gerade mal ein halbes Jahr her, da wurde Jennifer Morgan als erste Chefin eines Dax-Konzerns gefeiert. Nun verlässt sie den Walldorfer Softwareriesen SAP zum Monatsende. Jetzt ist Schluss mit der Doppelspitze – und das deutlich früher als geplant. Nun soll es ihr Co-Vorstandskollege Christian Klein allein richten. Es sei keine persönliche Sache, vielmehr sei der Ausbruch der Krise der Grund, heißt es bei SAP zu Morgans schnellem Abgang. 

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar