Peter Scheffold trägt vier Tore zum Sieg des TVR bei. Foto: Robin Rudel - Robin Rudel

Gegen die SG Herbrechtingen/Bolheim gewann der Tabellenführer der Staffel 3 deutlich mit 32:22

HerbrechtingenEs läuft bei den Landesliga-Handballern des TV Reichenbach: Gegen die SG Herbrechtingen/Bolheim gewann der Tabellenführer der Staffel 3 deutlich mit 32:22 (18:11) und feierte damit bereits den sechsten Sieg in Serie. „Wir haben dem Gegner nicht den Hauch einer Chance gelassen und die Partie von der ersten Minute an bestimmt“, freute sich TVR-Athletiktrainer Alec Farrell über einen gelungenen Auftritt der Reichenbacher. „Wir sind im Stile eines Tabellenführers aufgetreten und sind deshalb auch hochzufrieden mit dem Ausgang des Spiels.“

Bereits nach sechs Minuten führten die Gäste aus Reichenbach mit 5:1 und bauten den Vorsprung anschließend immer weiter aus. „Wir waren sehr konzentriert und konnten durch die deutliche Führung auch dem ganzen Kader Einsatzzeit geben“, sagte Farrell, der besonders den ersten Einsatz von A-Jugend-Torhüter Philipp Döhring hervorhob. „Er hat das über 35 bis 40 Minuten toll gemacht.“

Den übrigen Akteuren habe man angemerkt, dass sie nach der schwächeren Leistung gegen Feldkirch zuletzt eine Reaktion zeigen wollten. „Trotz des Sieges waren wir da nicht begeistert mit dem Auftritt – umso schöner, dass es dieses Mal wieder besser lief. So macht Handball Spaß“, sagte Farrell. jg

TV Reichenbach: Beck, Döhring; Kauderer (2), Schaupp (3), Heetel (7/2), Woischke (3), Liegat (2), Maile, Scheffold (4), Häußermann (2/2), Hesping (2), Fischer (1), Stammhammer (6), Mäntele.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: