Auch für Elke Büdenbender (58) wird Weihnachten dieses Jahr anders sein. Foto: /Marco Urban

Die 58-jährige Frau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht im Interview über Weihnachten, Trauer in Corona-Zeiten und ihre Hoffnungen.

Berlin – - Elke Büdenbender ist seit 2017 an der Seite von Bundespräsident Steinmeier Deutschlands „First Lady“. Sie setzt sich besonders für berufliche Bildung, Förderung benachteiligter Kinder und Gleichberechtigung ein. Im Interview sagt sie, wie die Coronapandemie im Privaten und Gesellschaftlichen gezeigt hat, wo es Ungerechtigkeiten gibt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: