Elisabeth Grupp Foto: Andreas Reiner

Elisabeth Grupp ist 24 Jahre jünger als ihr Mann, der Vorzeigeunternehmer Wolfgang Grupp. Welche Rolle spielt die gebürtige Österreicherin in dem Familienbetrieb Trigema?

Es klingt wie aus einem Groschenroman. Anno 1986 lernt der Textilunternehmer Wolfgang Grupp auf der Auerhahnjagd in der Obersteiermark zufällig den Großgrundbesitzer Hans Lothar von Holleuffer und dessen reizende Tochter Elisabeth kennen. Beim Kaffeetrinken auf der Terrasse des Holleuffer’schen Anwesens schwärmt Grupp von seiner schwäbischen Heimat. Elisabeth hört aufmerksam zu – für die 19-Jährige liegt Baden-Württemberg gefühlsmäßig so weit von ihrem Zuhause entfernt wie Papua-Neuguinea.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen