Gegen Hertha BSC hat der VfB Stuttgart 1:1 gespielt. Unsere Redaktion hat die Leistungen der VfB-Akteure wie folgt bewertet. Foto: AFP/RALPH ORLOWSKI

Der VfB Stuttgart hat an diesem Samstag gegen Hertha BSC 1:1 gespielt. Wir haben alle VfB-Spieler mit einer detaillierten Einzelkritik bewertet.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart am 21. Spieltag der Fußball-Bundesliga gegen Hertha BSC 1:1 gespielt. Somit hat die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo nunmehr 26 Punkte auf der Habenseite.

Lesen Sie hier: Wem die Zuschauer besonders fehlen

Im ersten Durchgang entwickelte sich zunächst eine kampfbetonte Partie. Wataru Endo hatte in der achten Minute die erste Gelegenheit für die Gastgeber. Ein Versuch aus spitzem Winkel von Erik Thommy (16.) landete am Außennetz. Im weiteren Verlauf hatten Konstantinos Mavropanos (34.) und Sasa Kalajdzic (38.) nach Standardsituationen ausgezeichnete Kopfballchancen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff belohnte sich der VfB doch noch für eine engagierte Leistung: Der Kopfballtreffer von Sasa Kalajdzic (45.) wurde zunächst wegen einer vermeintlichen Abseitsposition nicht gegeben, fand dann aber nach Zuhilfenahme des Videobeweises doch noch seine Anerkennung. So ging es mit einer 1:0-Führung für die Schwaben in die Kabinen.

Lesen Sie hier: Unser Newsblog zum VfB Stuttgart

Nach der Pause kontrollierte der Club aus Cannstatt das Spielgeschehen, ehe Waldemar Anton (59.) auf der Linie spektakulär das 1:1 verhinderte. Fortan zeigte der Gast aus der Hauptstadt mehr im Spiel nach vorne. Pellegrino Matarazzo reagierte (68.) und brachte Daniel Didavi sowie Tanguy Coulibaly in die Partie. Doch die Hertha drückte weiter und kam durch Luca Netz (82.) nach Vorarbeit des eingewechselten Sami Khedira zum nicht unverdienten Ausgleich.

Unser Datencenter | Noten für die Roten | Das Bundesliga-Livecenter

Wir haben alle mindestens 15 Minuten eingesetzten Spieler des VfB Stuttgart mit einer detaillierten Einzelkritik bewertet. Diese lesen Sie in der Bilderstrecke. Auch Sie können die VfB-Spieler bewerten – in unserem Notentool.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: