Hektik hat Hausverbot: Am Donnerstag, 16. Juli, wird Foto: Ines Rudel

Noch wird in der Alleenstraße in Esslingen-Zell geschraubt, gemalt, gerichtet. Doch die Verantwortlichen sind ruhig und tiefenentspannt: Am Donnerstag, 16. Juli, wird der neue „Kaufland“-Markt seine Pforten öffnen. Mit einer Gesamtfläche von mehr als 5000 Quadratmetern und gut 40 000 Artikeln.

Esslingen - Engpässe in der Alleenstraße in Esslingen-Zell. Lastwagen, Baustellenfahrzeuge, Autos von Handwerkern, Transporter – die Fahrbahnseite vor Gebäude Nummer 32 ist fast restlos zugeparkt. Kein Wunder. Aus Marktkauf wird Kaufland. Viel wurde dafür schon getan, einiges ist noch zu tun. Am Donnerstag, 16. Juli, wird der neue Markt mit einer Gesamtfläche von mehr als 5000 Quadratmetern nach umfangreichen, elf-wöchigen Umbauarbeiten seine Pforten öffnen. Ein niedriger zweistelliger Millionenbereich wurde laut Projektleiter Robert Pfizenmayer in die Baumaßnahme investiert, alle 67 Mitarbeiter von „Marktkauf“ wurden in ein neues Beschäftigungsverhältnis von „Kaufland“ übernommen. „Sie werden derzeit in anderen Filialen geschult“, erklärt der künftige Marktleiter Gianluca Signorelli. Insgesamt werden in dem neuen Markt 80 Personen beschäftigt sein.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.