19.05.2019: Wegen vergessener abgekochter Schnullis auf dem Herd in der Kapellenstraße in Wendlingen erlitt eine Person eine Rauchgasvergiftung.

 Foto: SDMG

Bewohner der Kapellenstraße verließen am Sonntagnachmittag ihre Wohnung und vergaßen dabei abgekochte Schnuller auf dem Herd.

Wendlingen (red) Am Sonntagnachmittag, kurz nach 15 Uhr wurden die Kräfte der Feuerwehr und der Rettungsdienste in ein Wohngebäude an der Kapellenstrasse in Wendlingen alarmiert. Die Bewohner der betroffenen Wohnung hatten in einem Kochtopf Babyschnuller abgekocht und diesen vergessen, als sie die Wohnung verließen. Bei der Rückkehr, so der Einsatzleiter der Feuerwehr Wendlingen, schlug ihnen weißer Qualm entgegen.

Es brannte aber in der Wohnung nicht, die Feuerwehrkräfte mussten lediglich die Wohnung und das Gebäude mit einem Gebläse lüften. Eine Person erlitt vermutlich eine Rauchgasvergiftung und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Die Polizei war mit einer Streife ebenfalls vor Ort. Während des Einsatzes blieb die Kapellenstrasse in diesem Bereich für den Verkehr gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: