Jungjägerin Karin Zengler, die im vergangenen Jahr die Jägerprüfung abgelegt hat, liebt es, die Wildtiere im Wald zu beobachten. Foto: /Gaby Weiß

Karin Zengler ist engagierte Jungjägerin und setzt sich für Naturschutz und für gute Lebensbedingungen der Tiere im Wald ein. So ist es ihr bei der Jagdprüfung ergangen.

Früher stammten die Jungjäger meist aus eingesessenen Jagdfamilien, ländlichen Gegenden oder landwirtschaftlichen Betrieben. Heute interessieren sich immer mehr junge Menschen für die Jagd, weil sie sich für angewandten Tier- und Naturschutz starkmachen. So auch Karin Zengler, die im vergangenen Jahr ihre Jägerprüfung abgelegt hat, und die nicht müde wird, über ihre Leidenschaft aufzuklären: „Jägersein hat eben nicht nur mit dem Erlegen von Tieren zu tun, sondern bedeutet in erster Linie Hege und Pflege. Das liegt mir am Herzen. Die Natur schützen, Wildtiere beobachten und gesundes Fleisch essen – das ist mein Ding, dafür will ich mich einsetzen.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: