Foto: Theresa Kottas-Heldenberg/dpa - Theresa Kottas-Heldenberg/dpa

Am Mittwochmorgen führte in Filderstadt ein glimmender Zigarettenstumpf zu einem Feuerwehreinsatz. Es entstand eine kleiner Schmorbrand.

Filderstadt (pol)Eine glimmende Zigarettenkippe hat am Mittwochvormittag zu einem Mülleimerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Diepoldstraße in Bernhausen geführt. Ein 69-Jähriger entsorgte kurz nach 10.30 Uhr die nicht richtig ausgedrückte Zigarette im Hausmülleimer und verließ seine Wohnung. Wie die Polizei mitteilte, entstand hierdurch ein kleiner rauchender Schmorbrand, der die Rauchmelder aktivierte. Eine Hausmitbewohnerin hörte den Alarm und verständigte die Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften ausrückte. Sie konnten den Brand rechtzeitig löschen, bevor es zu einem größeren Feuer kam. Neben dem Mülleimer entstand außer einem angesengten Fußboden kein Schaden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: