Foto: dpa - dpa

Von vier Einbrüchen berichtet die Polizei heute: In eine Wohnung in Ruit, in eine Gaststätte in Plochingen, in eine Schule und eine Sportanlage in Köngen.

Ruit: In Erdgeschosswohnung eingebrochen

In die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses im Rotenbergweg in Ruit ist eingebrochen worden. Auf bislang ungeklärte Weise gelangte der Einbrecher in der Zeit von Mittwoch, 16 Uhr, bis Donnerstag, elf Uhr, in die Wohnung. Im Schlafzimmer durchwühlte der Unbekannte im Anschluss das Mobiliar. Über ein mögliches Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor. Der Polizeiposten Ostfildern hat die Ermittlungen aufgenommen. (ms)

Plochingen: Spielautomat aufgebrochen

Auf den Spielautomat hatte es ein Unbekannter abgesehen, der in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in eine Gaststätte in der Zehntgasse eingebrochen ist. Zwischen 22 Uhr und acht Uhr verschaffte sich der Einbrecher über die Eingangstüre gewaltsam Zutritt zum Gastraum. Dort wuchtete er mit brachialer Gewalt den Geldspielautomat auf und plünderte ihn aus. Mit seiner Beute machte er sich anschließend unerkannt aus dem Staub, wobei er einen Schaden hinterließ, der auf mehrere hundert Euro beziffert wird. Der Polizeiposten Plochingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Köngen: Versuchter Einbruch in Schule und Sportanlage

Möglicherweise ein und derselbe Unbekannte hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag versucht, in die Schule im Burgweg und in die Sportanlage in der Steinackerstraße einzubrechen. Zwischen 22 Uhr und sieben Uhr versuchte sich der Einbrecher durch das Einschlagen von Scheiben Zutritt zur Schule zu verschaffen. Zum Glück hielten die Fenster stand, sodass der Täter nicht ins Gebäude gelangte.

Allerdings hinterließ er einen Schaden, der auf mindestens 5.000 Euro geschätzt wird. Im gleichen Zeitraum wurde auch versucht, in einen Umkleideraum an der Sportanlage Fuchsgrube einzubrechen. Auch hier versuchte der Einbrecher erfolglos, durch das Einschlagen einer Scheibe ins Innere zu gelangen. Der zurückgelassene Schaden wird auf etwa 600 Euro geschätzt. Der Polizeiposten Wendlingen ermittelt und prüft auch, ob beide Einbrüche in Zusammenhang stehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: