Die Polizei hat vier Tatverdächtige ermittelt. (Symbolbild) Foto: dpa/Johannes Neudecker

Vier Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren stehen im Verdacht, in ein Kirchheimer Gymnasium (Kreis Esslingen) eingebrochen zu sein. Der Vorfall ereignete sich am Osterwochenende.

Kirchheim - Der Polizei hat vier Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren ermittelt, die im Verdacht stehen, am Osterwochenende in eine Kirchheimer Schule eingebrochen zu haben.

In der Nacht von Sonntag auf Montag ging kurz vor Mitternacht ein Hinweis beim Polizeirevier Kirchheim ein, dass über eine Kellertür in das Gymnasium in der Jesinger Halde eingebrochen wird. Bei der Anfahrt von mehreren Streifen sahen die Beamten, wie zwei Tatverdächtige am Skatepark davonrannten. Einer der Flüchtenden wurde kurze Zeit später an der Ecke Höhenweg/Falkenweg vorläufig festgenommen. Ermittlungen, die immer noch andauern, führten auf die Spur seiner Komplizen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: