Ziemlich unscheinbar lugt der Sportplatzbrunnen im Wernauer Neckartal aus dem Boden. Ob vielleicht auch er eine Renaissance erfahren könnte, wird jetzt von einem unabhängigen Sachverständigenbüro untersucht. Foto: Ines Rudel

Ob es sich lohnen könnte, die Eigenwasserversorgung zu reaktivieren, wird jetzt mit einem hydrogeologischen Gutachten überprüft.

Wernau - Ehe der Wernauer Gemeinderat vor knapp drei Jahren beschlossen hat, die Eigenwasserversorgung in der Stadt endgültig aufzugeben, waren der Entscheidung heftige Debatten vorausgegangen. Danach ebbten die Diskussionen zwar ab, verstummten aber nie ganz – und treiben, wie sich in der jüngsten Sitzung des Gremiums zeigen sollte, die Bevölkerung nach wie vor um. Ein Fraktionsantrag der Grünen/Unabhängigen (Grüne) hatte das Thema erneut auf die Agenda gebracht – und die ungewohnt zahlreichen Besucher im großen Saal der Stadthalle im Quadrium unterstrichen, dass dies wohl aus gutem Grund geschehen ist.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar