Matthias Aierle koordiniert den Bereitschaftsdienst des DRK Wernau, rückt aber auch selbst aus, wenn jemand Hilfe braucht. Foto: Roberto Bulgrin

Die Basis des DRK ist das Ehrenamt. In Wernau organisiert Bereitschaftsleiter Matthias Aierle die Einsätze, wenn jemand Hilfe braucht – und wenn die Feldküche benötigt wird.

Wernau - In den ersten Wochen der Corona-Zeit hat ein Mann in Wernau deutlich an Bekanntheit dazu gewonnen. Matthias Aierle, 37 Jahre alt und Bereitschaftsleiter des DRK Wernau. Er war der Ansprechpartner Nummer eins für den Einkaufs- und Lieferdienst, der ältere und vorerkrankte Menschen mit dem Nötigsten versorgte. Auch die Produktion und Auslieferung von Stoffmasken wurde vom DRK koordiniert. Matthias Aierle ist aber nicht erst durch das Virus aktiviert worden, sondern engagiert sich seit mehr als 20 Jahren beim Roten Kreuz.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.