09.01.2020 In der Esslinger Heugasse gab es einen Feuerwehreinsatz wegen eines CO-Alarms.

 Foto: SDMG

Ein Bewohner meldete am Mittwochabend einen ausgelösten CO-Warner in einem Gebäude in der Esslinger Heugasse. Er kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Esslingen (red)Gegen 22 Uhr am Mittwochabend wurde die Esslinger Feuerwehr in die Heugasse alarmiert. Ein Bewohner meldete ausgelöste CO-Warner im Gebäude. Als die Feuerwehr eintraf, stellte sie fest, dass der Rauch aus dem Kamin durch die Wetterlage nach unten gedrückt wurde und sich so im Haus verteilte. Der Bewohner kam mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: